AGB’s / Eintrittsbedingung

Eintrittsbedingungen (gültig ab Mai 20)

Alle Kinder mit Geburtsdatum 31. Juli 2019 und älter erhalten eine Anmeldung für das Spielgruppenjahr 2021/2022.

Die Kinder, die bis am 31. Dez. 2021 drei Jahre alt werden, dürfen die Spielgruppe ab dem Sommer 2021 besuchen. Die jüngeren Kinder können sich bereits jetzt anmelden, und ab dem 1. Feb. 2022 (Frühjahreseinstieg) starten.

Wichtig

  • Die Platzzahl ist beschränkt, und die Anmeldungen werden nach Posteingang berücksichtigt.
  • Es sind zwingend die 1. und 2. Priorität anzugeben.
  • Es ist Sache der Leiter die Gruppen einzuteilen.
  • Es sind für alle Gruppen ein Minimum an Kinder für die Durchführung nötig. Wird dies nicht erreicht, werden sie von uns benachrichtigt, und wir suchen gemeinsam eine Lösung.
  • Versicherung ist Sache der Eltern! (z.B. Unfallzusatz Krankenkasse)
  • Bei halbjährlichem Ein- oder Ausstieg erheben wir zusätzlich einen Unkostenbeitrag von CHF 40.-

Zahlungsbedingungen:

Der Jahresbeitrag ist Ende August fällig.

Der Halbjahresbeitrag für den Frühlingseinstieg ist Ende Dezember fällig.

In besonderen Situationen kann eine Ratenzahlung vorgenommen werden. Nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Vorzeitiger Austritt:

Bis zu den Herbstferien ist die Probezeit. Danach wird mit ihnen entschieden, ob ihr Kind bereit für die Spielgruppe ist oder nicht. Falls entschieden wird mit dem Eintritt zu warten, werden die Anzahl besuchter Spielgruppentage sowie ein Unkostenbeitrag verrechnet. Der Rest wird zurückerstattet.

Ansonsten gilt:

Erfolgt ein Austritt auf eigenen Wunsch wird trotzdem der ganze Betrag in Rechnung gestellt. Die Anmeldung ist verbindlich und es wird kein Geld zurückerstattet.

Grund dafür ist, dass die Gruppen nur mit einer gewissen Anzahl Kinder durchgeführt werden können, Material gekauft sowie der Platz freigehalten wurde. Wir sind auf jedes Kind angewiesen.

Ein Austritt ist grundsätzlich nur möglich bei Wegzug. Erfolgt der Wegzug während des ersten Halbjahres (-31. Dez.) ist der halbe Elternbeitrag geschuldet, erfolgt der Austritt während des zweiten Halbjahres ist der ganze Elternbeitrag geschuldet.

Krankheit / Ausfall

Sollte eine Spielgruppenleiterin krank sein, wird versucht eine Stellvertretung zu finden. Bei Ausfall wird kein Geld zurückerstattet. Muss die Spielgruppe aus Gründen, die nicht von der Spielgruppe verschuldet wurden, geschlossen bleiben, z.B aus behördlich angeordneten Gründen, ist die Spielgruppe nicht verpflichtet eine anteilsmässige Rückerstattung zu leisten.

Feiertage/Ferien

Feiertage und Ferien werden wie in der Schule Beromünster gehandhabt. An diesen Tagen bzw. Wochen findet keine Spielgruppe oder Sprachförderung statt. Das Spielgruppenjahr beginnt eine Woche nach Schulstart und endet zwei Wochen vor den Sommerferien.

Übertritts Gespräch

Sie sind damit einverstanden, dass die Leiterin sich mit der Basisstufen Lehrperson austauschen kann.

Mit Ihrer Unterschrift auf der Anmeldung, bestätigen Sie die Eintrittsbedingungen gelesen zu haben, und dass sie mit den enthaltenen Punkten einverstanden sind.